Sonntag, 24.10.2021 18:08 Uhr

Immer mehr geimpfte liegen auf der Intensivstation

Verantwortlicher Autor: Uwe Lippe Herne, 12.08.2021, 13:37 Uhr
Fachartikel: +++ Mixed News +++ Bericht 7483x gelesen

Herne [ENA] Die Zahl der zweifach geimpften auf den Intensivstationen in den Krankenhäusern steigt und steigt. Es werden wieder mehr Infizierte mit dem Coronavirus verzeichnet. Die Inzidenzzahlen zeigen einen immer fortschreitenden Anstieg. Die Zahl der zweifach Geimpften steigt ebenfalls immer weiter an. Die aktuelle Inzidenz liegt in Deutschland bei knapp 30 angelangt. Die Zahl der

zweifach Geimpften liegt im Vergleich bei Mitte 50. Auf der Intensivstation in den Krankenhäusern ist das Verhältnis der nicht Geimpften weiter zurückgegangen. Die Intensivstationen verzeichnen derzeit ein Verhältnis der Patientenbelegung von 40 % der nicht geimpften und 60 % der zweifach geimpften. International ist die Zahl der zweifach geimpften bis auf 75 % gestiegen mit 25 % nicht geimpften. Es ist momentan leider so, dass mehr zweifach Geimpfte im Krankenhaus auf der Intensivstation liegen als nicht Geimpfte.

Zumindest gibt es bei dem anhaltenden Coronavirus keine Grippeerkrankungen mehr zu verzeichnen. Denn wenn es so wäre wie in den Vergangenen Jahrzehnten würden an der Grippe auch noch viele Menschen erkranken oder sogar sterben. Das allerdings jetzt immer mehr zweifach geimpfte als nicht geimpfte auf der Intensivstation erkrankt behandelt werden, wird national sowie international mit großem Interesse beobachtet.

Für den Artikel ist der Verfasser verantwortlich, dem auch das Urheberrecht obliegt. Redaktionelle Inhalte von European-News-Agency können auf anderen Webseiten zitiert werden, wenn das Zitat maximal 5% des Gesamt-Textes ausmacht, als solches gekennzeichnet ist und die Quelle benannt (verlinkt) wird.
Zurück zur Übersicht
 
Info.