Montag, 08.08.2022 19:22 Uhr

"Die besten Aktien der Welt" Buch von Peter Seilern

Verantwortlicher Autor: Schura Euller Cook Wien, 11.06.2022, 09:19 Uhr
Kommentar: +++ Wirtschaft und Finanzen +++ Bericht 5520x gelesen

Wien [ENA] Ein gut übersetztes und gestaltetes Buch von Anatol Eschelmüller und Michael Stadlinger vom Verlag FBV präsentiert den deutschsprachigen Leser*innen ein wichtiges Buch aus der Finanzwelt mit dem aufsehenerregenden Titel "Die besten Aktien der Welt" von dem Herausgeber des bekannten World Growth Fonds Peter Seilern, dessen Investmentfirma heute ein Vermögen von circa 2,5 Milliarden Dollar verwaltet.

Großartig an dem Buch ist sicherlich, dass es auch für Nichtexperten lesbar und überschaubar ist und einen Blick in die spannende Welt der großen Finanzwelt ermöglicht und dabei sogar Lust auf Aktien und Investieren macht. Dass man dabei nicht gleich sein Geld verliert ist eigentlich das Hauptanliegen von Seilerns Quality Growth Investing, also von Unternehmen, die seinen Qualitätsstandards entsprechen. Teil 1 des Buches beschreibt warum Quality Growth Investing überdurchschnittliche Erträge und unterdurchschnittliches Risiko bietet, da eine Investitionsstrategie auch von externen Ereignissen in Politik, Geldpolitik und Rentenmärkten beeinflusst ist. Im Teil II werden deshalb qualitätsvolle Wachstumsunternehmen genau beschrieben.

Die Zehn Goldenen Regeln sind sozusagen das Herz seiner Investmentstrategie, weil sie darlegen nach welchen Kriterien man Unternehmen in ein Portfolio aufnimmt und wie sie bewertet werden. Im letzten Teil zeigt Seilern wie sich seine Theorien von anderen unterscheiden, wobei aber immer auch vorherrschende Marktbedingungen, der rasche technologische Wandel und politische Verwerfungen für Überraschungen sorgen können. Zu Seilerns Goldenen Regeln gehören unter anderem "ein erweiterbares Businessmodell - ein überdurchschnittliches Branchenwachstum - eine solide finanzielle Basis oder ein effektives Management und Controlling." Mastercard, Estée Lauder oder West Pharmaceutical Services erfüllen angeblich die Kriterien seiner Kapitaloptimierung.

Für den Artikel ist der Verfasser verantwortlich, dem auch das Urheberrecht obliegt. Redaktionelle Inhalte von European-News-Agency können auf anderen Webseiten zitiert werden, wenn das Zitat maximal 5% des Gesamt-Textes ausmacht, als solches gekennzeichnet ist und die Quelle benannt (verlinkt) wird.
Zurück zur Übersicht
 
Info.